Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  


GN-FAHRER.DE - Ihr Forum für Motorräder der GN-Baureihe aus dem Hause Suzuki.
Wenn es Sie direkt zu diesem Forum geführt hat, dann klicken Sie auf den Link, um den Rest von gn-fahrer.de kennen zu lernen.

UK Fahne Please click "Internes --> Hilfe zum Forum" to find an english translation of the forum interface.

Suzuki GN Fotoleiste


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 508 mal aufgerufen
 Benzingespräch
Niloman Offline

Aktiver GNer


Beiträge: 232

06.04.2006 18:20
Mein erster Tag antworten

Guten Tag zusammen,

Ich habe am Letzten Montag meine Prüfung für die Führerscheinklasse Ab (Motorrad, beschränkt bis 34 PS) bestanden. Dann war ich noch schnell am darauffolgenden Tag beim Amt um mir meinen Lappen abzuholen, natürlich gab es erstmal nen Vorläufigen :/ aber immrhin. dann bin ich natürlich sofort auf mein moped (GN 400) gehüpft und hab die Jungfernfahrt gemacht. Die ersten 12 KM kein Problem...

danach musste ich jemanden Mitnehmen und ich wollte doch mal sehen was so passiert wenn man zu zweit auf so einem Ding sitzt. Auf der Autobahn klatscht irgendwas gegen meinen Fuß. Ich guck und guck aber ich finde nix was fehlt. (ist bei 80 auf der Autobahnauch ein bisschen schwierig wenn die Freundin mit hinten druff sitzt )
Wir sind dann angekommen machen ein kleines Kakao-Päuschen und als es dann wieder losgeht schlingert sie. Also die GN ich kriege die Panik: Rahmenbruch.... Felge krumm .... aber als ich Rechts ran fahre, was muss ich da sehen?!

PLATTEN am Hinterreifen. ich sehe da dann einen 4cm Nagel in meinem Reifen stecken. Und das nach 24 km Fahrt am sonnigen Diensttag. Ich arbeite nun seit 6 monaten auf meinen Führerschein und das Passende Gefährt hin. und nun so etwas...

Aber es sollte wohl nicht sein.... mal sehen wann ich wieder auf die Bahn komme... ach ja und als ich so den Platten sah, sah ich auch die Lampe die sich auf der Autobahn selbstständiggemacht hatte. einfach rausgefallen. WEG!!

Bevor ich wieder auf die 2 Räder gehe werde ich jede Schraube nachziehen und alles kontrollieren. Ach ja und der rechte Stoßdämpfer vorne ferliert auch Öl... Euch allen noch Frohes Fahren auf den ersten Sonnigen Tagen im Jahr.

MfG

Niloman

rambowduck Online

Moderator


Beiträge: 5.661

06.04.2006 20:04
#2 RE: Mein erster Tag antworten

howdie
da gratuliere ich doch erstmal zum bestandenen lappen
das mit deiner ersten ausfahrt ist natürlich nicht so toll, aber einen kleinen tip:
für die autobahn ist unser moped , meiner meinung nach, nicht unbedingt das beste.
gruß andré

linzlover Offline

GNer

Beiträge: 62

06.04.2006 21:04
#3 RE: Mein erster Tag antworten

Auch von mir ein Hallo!

Bring dein Moped in Schuß und dann viel Spaß damit und hier im Forum!

LG, linzlover

Marc Offline

GNer

Beiträge: 86

08.04.2006 08:29
#4 RE: Mein erster Tag antworten

Hallo Niloman !
Das ist nun wirklich Pech und sowas am ersten Tag ! Bei mir hatte der Verkäufer vergessen Motoröl aufzufüllen , so daß ich erst mal ein paar Tage ohne oder mit sehr wenig rumgefahren bin . Zum Glück hat dies ein Kollege von mir bemerkt , also auch immer mal am Schauglas nach dem Ölstand schauen ! Gerne löst sich bei meiner GN 250 auch die Tachowelle ab und zu ein wenig ( unten links unterhalb des Stoßdämpfers ) also auch da ab und zu mal kontrollieren . Desweiteren fliegt den GN's recht häufig der rechte Deckel ( Batterieabdeckung ) ab , bei meiner habe ich deshalb eine feste Schnur darüber gespannt . Auch noch erwähnenswert finde ich , ist die Kettenspannung ab und zu , zu überprüfen , je nach Zustand der Kette kann diese sich " längen " und so zu einem zu lockeren Kettendurchhang führen . Der richtige Wert dafür ist , laut Handbuch , 2,5 bis 3,5 cm . Und zu allerletzt noch der gutgemeinte Ratschlag : fahr erstmal recht vorsichtig und übe immer wieder Fahrmanöver aus der Fahrschule ( also Ausweichen vor Hindernissen , behutsames Bremsen usw. ) . Eine alte Fahrschulregel besagt , daß man/frau etwa 7 Jahre braucht um ein erfahrener Verkehrsteilnehmer zu werden und glaub mir , Du wirst noch so manche haarige Situation auf der Strasse erleben , wo Du froh sein wirst , lieber etwas langsamer und defensiv gefahren zu sein und zusätzlich zum vorgeschrieben Mindestabstand nochmal 20 Meter eigene Sicherheitsreserve mehr draufgepackt hast !
ach ja , mir ist auch bei meinem ersten Frankreichurlaub das Kettenblech auf einer belgischen Autobahn abgeflogen , obwohl ich normalerweise immer alles auf festen Sitz überprüfe , hatte ich dieses wohl vergessen , nicht auszudenken , wenn das in den Hinterreifen geraten wäre ... deshalb mindestens 1 - 2 mal im Jahr sämtliche Schrauben kontrollieren !
Einen schönen Gruß aus Bonn und allzeit Gute Fahrt !
Marc

«« Lenker
 Sprung  

Arbeitsmarkt in Übersichten | Das ist doch alles Katzenkacke! | Linktauschforum | Auto Reise

disconnected GN Chat Mitglieder Online 4
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor